Tawkon
Blog
Mark Lerner
Author:
Mark Lerner
10503

Views
March 21, 2013

Die SAR iPhone 5 - Werte des iPhone

Das iPhone 5 wurde im September 2012 von Tim Cook auf der Apple Keynote vorgestellt. Einige Kritiker und hochrangige Experten lobten das neue, schlanke Design und den schnellen Prozessor, andere hingegen befanden, es sei weiter nichts als das Vorgängermodell mit einem etwas gestreckteren Bildschirm.

Laut einer Bewertung vom Apple-Blog iLounge enttäuscht das iPhone 5 hinsichtlich der Akkuleistung. Angeblich soll es bei Telefonaten und Datenübertragungen zu Problemen kommen, wenn sich der Gerätehalter nicht an einem Ort mit hoher Signalstärke aufhält. In derlei Situationen muss das Handy stärker arbeiten und der Stromverbrauch steigt.

Was bedeutet dies nun für den Otto-Normalverbraucher? Abgesehen von einer kürzeren Akkulaufzeit kann es zudem vorkommen, dass man als Nutzer einer höheren Strahlung ausgesetzt ist, was wiederum zu vermehrten gesundheitlichen Beschwerden wie Schwindelanfällen, Kopfschmerzen und eventuell zu Krebs führen kann. Zwar haben die verschiedensten Studien bislang unterschiedliche Ergebnisse gebracht, doch ließ sich stets erkennen, dass durchaus eine Verbindung zwischen Handystrahlen und Krebserkrankungen besteht, ganz besonders bei Kindern.

tawkon ermöglicht dir, die von deinem Smartphone durch elektromagnetische Wellen hervorgerufene Strahlenbelastung zu ermitteln und zu protokollieren. Selbst die Strahlenbelastung deiner Familie und Freunde kann erfasst werden. Sobald der Strahlenwert deines Geräts steigt, alarmiert dich tawkon und gibt dir Tipps zur Verringerung der Strahlenbelastung.

Lade tawkon jetzt über Google Play herunter. Die App ist mit deinem Android-Gerät kompatibel!

Handys müssen zertifiziert werden, bevor sie auf dem freien Markt angeboten werden dürfen, wobei der zulässige SAR-Höchstwert in EU-Ländern 2,0 W/kg beträgt. In den USA liegt die Grenze bereits bei 1,6 W/kg.

Vor Kurzem haben wir eine Infografik zu den SAR-Werten des iPhone 4/4s und diverser Android-Geräte erstellt. Mit der Veröffentlichung des heiß ersehnten iPhone 5 haben wir uns an das „Kleingedruckte“ gemacht und Vergleiche zu anderen Geräten hinsichtlich der Strahlenwerte vorgenommen.

Nach reiflicher Recherchearbeit haben wir die Angaben zu den SAR-Werten des iPhone 5 auf der Apple-Seite ausgespäht. Nachfolgend findest du eine Auflistung beliebter Smartphones und deren Vorgängermodelle, einschließlich des iPhone 4s und 5. Sie sind nach der Höhe der SAR-Werte sortiert:

Rang      

           Gerät                                 

 SAR (in W/kg) 

1

Samsung Galaxy Note II

 0,171 W/kg

2

Samsung Galaxy Note

 0,209 W/kg

3

Samsung Galaxy S2

 0,247 W/kg

4

Samsung Galaxy Nexus

 0,303 W/kg

5

Samsung Galaxy S3

0,342 W/kg

6

Google/LG Nexus 4

0,550 W/kg

7

HTC One S

0,687 W/kg

8

Samsung Galaxy Ace

0,840 W/kg

9

Blackberry Z10

1,010 W/kg

10

iPhone 5

1,180 W/kg

*

iPhone 4s

1,110 W/kg

Wie aus der obigen Liste zu entnehmen ist, liegt der SAR-Wert des iPhone 5 verhältnismäßig hoch, vor allem im Vergleich zum Samsung Galaxy S3, das mit einem Wert von 0,342 W/kgdas iPhone in den Schatten stellt.

Obwohl für beide Handymodelle eine ähnliche Akkulaufzeit angegeben ist (~7,5 Stunden), zeigt bereits eine kurze Suche bei Google, dass mehrere Berichte zum iPhone vorliegen, in denen eine allzu schnelle Akkuentladung bemängelt wird. Ähnliche Berichte für das Galaxy S3 sind weitaus schwieriger zu finden.

 

 

Gibt es einen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Akkuleistung und dem SAR-Wert? Diese Frage lässt sich weder mit keinem klaren Ja noch mit einem klaren Nein beantworten. Offensichtlich ist jedoch, dass Samsung mit dem Galaxy S3 einen Schritt voraus ist, was die Strahlenbelastung mit elektromagnetischen Wellen während der Verwendung eines Handys anbelangt. Hierbei schneiden sowohl das iPhone 4/4s als auch das iPhone 5 schlechter ab.

Wenn du die potentiellen Risiken der Handystrahlung während deiner Telefonate nicht einfach in Kauf nehmen möchtest, dann wirf einen Blick auf unsere neue limitierte Auflage des Telefonhörers von tawkon: Der Telefonhörer schützt dich vor 99 % der Handystrahlen.

 

 

back to top
Designed by Judy Stroweis ALASKA Developed by entry  |  Made in TLV